Ihre Immobilienanwälte

Effizienz, unternehmerisches Denken und der wirtschaftliche Erfolg unserer Mandanten stehen für uns an erster Stelle.

Erfahrungen & Bewertungen zu JASPER Rechtsanwälte

Mandant/in werden

Wenn Sie Mandantin oder Mandant werden wollen, dann vereinbaren Sie gleich einen Termin zur Erstberatung mit uns. Entweder kommen Sie in die Kanzlei oder wir vereinbaren ein Videotelefonat. Im Rahmen einer Erstberatung können wir meist Ihren Fall rechtlich grob einschätzen. Hierfür fällt nur eine Erstberatungsgebühr nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz an.

Für die weitere Beratung und Vertretung schließen wir mit Ihnen eine ausführliche Honorarvereinbarung ab, der unsere Honorarbedingungen sowie Datenschutzregelungen etc. beigefügt sind. In der Regel rechnen wir – falls nicht eine Pauschale vereinbart wurde – auf einer Stundenbasis monatlich ab. 

Bitte rufen Sie uns unter 0211/49 25 90 an oder senden Sie uns eine E-Mail an mail@jasper-law.com.

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Erstberatung?

Im Rahmen eines Erstberatungsgesprächs geben wir Ihnen auf der Grundlage des uns von Ihnen meist mündlich mitgeteilten Sachverhalts eine erste rechtliche Einschätzung ab. Das ist sehr hilfreich, um festzustellen, ob und inwieweit nach unserer jahrzehntelangen Erfahrung es Sinn macht diesen Fall und wenn ja wie weiter zu betreiben. Am Ende der Erstberatung können Sie entscheiden, ob Sie weiterhin anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen wollen.

Wie teuer ist eine Erstberatung?

Eine Erstberatungsgebühr regelt sich auf der Grundlage des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes und beträgt zurzeit EUR 190,00 netto plus Umsatzsteuer.

Übernimmt eventuell meine Rechtsschutzversicherung diese Kosten?

Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, wird die Erstberatung in der Regel übernommen. Wir empfehlen, dass Sie vor einer Erstberatung ggf. Kontakt mit Ihrem Versicherer oder Ihrem Versicherungsvertreter aufnehmen.

Was muss ich zu einer Erstberatung mitbringen?

Hier ist vorab kein großer Aufwand nötig. Sofern Sie bereits schriftliche Unterlagen, wie Pläne, Verträge oder Bilder haben, können Sie uns diese vor Erstberatung gern per E-Mail übermitteln. Ansonsten reicht es auch aus, wenn Sie diese Unterlagen zum Termin mitnehmen oder uns im Erstberatungstermin den Sachverhalt kurz mündlich erläutern.

Was tue ich bei fristgebundenen Sachen?

Oft kommen Mandanten zu uns, die Dokumente einer Verwaltungsbehörde oder eines Gerichts präsentieren können, in denen Fristen genannt sind. Hier bitten wir um besondere Obacht und auch Mitteilung an uns, damit keinerlei Fristen versäumt werden. Wir werden Ihnen dann entsprechend erläutern, ob es Möglichkeiten entsprechender Fristverlängerung gibt oder ob die Frist in jedem Fall eingehalten werden muss.

Kann ich den Anwalt bevollmächtigen, für mich in der Sache unbeschränkt tätig zu werden?

Wenn Sie uns als Anwälte in einer Angelegenheit beauftragen, sind wir zumindest mündlich bevollmächtigt. Wir können im Außenverhältnis für Sie auftreten. Empfehlenswert ist allerdings, uns eine schriftliche Vollmacht zu unterzeichnen, die wir gegenüber Dritten nachweisen können. Sowohl eine mündliche als auch eine schriftliche Vollmacht kann jederzeit widerrufen werden.

Ihre Experten für Immobilienrecht

Ob Rechtsanwalt, Schlichter, Experte für Bau-, Banken- oder Gesellschaftsrecht: JASPER-Rechtsanwälte bietet Ihnen eine hochspezialisierte Rechtsberatung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0211 492590 oder per Post an mail@jasper-law.com.

Kontakt aufnehmen