Ihre Immobilienanwälte

Effizienz, unternehmerisches Denken und der wirtschaftliche Erfolg unserer Mandanten stehen für uns an erster Stelle.

Erfahrungen & Bewertungen zu JASPER Rechtsanwälte

Mandant/in werden

Erstberatung

Wenn Sie Mandantin oder Mandant bei uns werden wollen, dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin zur Beratung bei uns. Entweder Sie kommen bei uns in die Kanzlei oder wir vereinbaren ein Telefontermin oder Videocall (WebEx, Microsoft Teams etc.). Im Rahmen einer Erstberatung wird sodann der relevante Sachverhalt geklärt, die ersten Fragen beantwortet und wir erläutern die wesentlichen rechtlichen Gesichtspunkte und zeigen konkrete Handlungsmöglichkeiten auf. Hierfür fällt nur eine Erstberatungsgebühr nach § 34 Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) an.

Rufen Sie uns gern jederzeit unter 0211/49 25 90 an oder senden Sie uns eine E-Mail an mail@jasper-law.com.

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Erstberatung?

Im Rahmen einer Erstberatung wird der relevante Sachverhalt geklärt, die ersten Fragen beantwortet und wir erläutern die wesentlichen rechtlichen Gesichtspunkte und zeigen konkrete Handlungsmöglichkeiten auf. Am Ende der Erstberatung können Sie entscheiden, ob Sie weiterhin anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen wollen.

Wie teuer ist eine Erstberatung?

Die Erstberatungsgebühr regelt sich auf der Grundlage des § 34 des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) und beträgt zurzeit EUR 190,00 netto plus Umsatzsteuer.

Übernimmt eventuell meine Rechtsschutzversicherung diese Kosten?

Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, wird die Erstberatung in der Regel übernommen. Wir empfehlen, dass Sie vor einer Erstberatung ggf. Kontakt mit Ihrem Versicherer oder Ihrem Versicherungsvertreter aufnehmen.

Was muss ich zu einer Erstberatung mitbringen?

Hier ist vorab kein großer Aufwand nötig. Sofern Sie bereits schriftliche Unterlagen, wie Pläne, Verträge oder Bilder haben, können Sie uns diese vor Erstberatung gern per E-Mail (mail@jasper-law.com) übermitteln. Ansonsten reicht es auch aus, wenn Sie diese Unterlagen zum Termin mitnehmen oder uns im Erstberatungstermin den Sachverhalt kurz mündlich erläutern.

Was tue ich bei fristgebundenen Sachen?

Oft kommen Mandanten zu uns, die Dokumente einer Verwaltungsbehörde oder eines Gerichts präsentieren können, in denen Fristen genannt sind. Hier bitten wir um besondere Obacht und auch Mitteilung an uns, damit keinerlei Fristen versäumt werden. Wir werden Ihnen dann entsprechend erläutern, ob es Möglichkeiten entsprechender Fristverlängerung gibt oder ob die Frist in jedem Fall eingehalten werden muss.

Kann ich den Anwalt bevollmächtigen, für mich in der Sache unbeschränkt tätig zu werden?

Wenn Sie uns als Anwälte in einer Angelegenheit beauftragen, sind wir zumindest mündlich bevollmächtigt. Wir können im Außenverhältnis für Sie auftreten. Empfehlenswert ist allerdings, uns eine schriftliche Vollmacht zu unterzeichnen, die wir gegenüber Dritten nachweisen können. Sowohl eine mündliche als auch eine schriftliche Vollmacht kann jederzeit widerrufen werden.

Dauerberatung

Neben der Erstberatung liegt unsere Kompetenz in der mehrmonatigen oder mehrjährigen Beratung von Mandanten bei diversen Immobilienprojekten. Dazu sind wir sowohl personell als auch fachlich bestens vorbereitet.

Bei der Dauerberatung muss der Umfang der Leistung genau umrissen werden. Mit dem Mandanten wird im Einzelnen geklärt, welche juristischen Leistungen zu welchem Zeitpunkt wann im Bauablauf oder während des Projektes erbracht werden müssen. Wir bieten eine „verlängerte juristische Werkbank“ für den Mandanten.

Die Vergütung kann auf Stundenbasis erfolgen. Darüber hinaus sind allerdings auch Pauschalen möglich, zahlbar in gleichen Raten für die Dauer des Gesamtprojektes. Zur Orientierung für eine solche Vergütung wird auf der Basis von 1-2 % der Gesamtinvestitionskosten (bei großen Bauvorhaben) zzgl. sonstigen Aufwands und Spesen etc. abgerechnet. Sprechen Sie uns an, jeder Fall ist anders. Wir stellen sicher, dass auch hier die Vergütung für beide Parteien angemessen und zufriedenstellend ist.

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Dauerberatung?

Dauerberatung bedeutet die langfristige, juristische Begleitung eines Immobilienprojektes, vorzugsweise von der ersten Idee bis zum abschließenden Verkauf oder der ersten Nutzung der Immobilie.

Was umfasst eine solche Dauerberatung?

Der Mandant kann wählen, welchen Umfang er wünscht. Empfehlenswert ist der sogenannte „Full Service“ in juristischer Hinsicht. JR berät den Mandanten in jeglichen juristischen Fragen, z.B. zu notariellen Ankaufsverträgen, Ingenieurverträgen, Architektenverträgen, Grundstücksan- und verkaufsverträgen, städtebaulichen Verträgen, Verträgen mit Nutzern, Mietverträgen etc..

Welche Vergütungsregelung wird bei Dauerberatungsmandaten empfohlen?

Bei langfristigen Beratungsmandaten ohne den genauen Umfang der Beratung und die dafür aufzuwendende Zeit zu kennen, erfolgt in den meisten Fällen nach einer fairen Stundenabrechnung, die monatlich erfolgt. Der Mandant hat während des gesamten Verfahrens die Kostenkontrolle.
Handelt es sich um anwaltliche Beratungsleistung für konkret definierte Projektentwicklungen/Bauvorhaben, kann die Vergütung pauschaliert werden. Sie wird meist in zeitlich (gleichen) Raten oder nach Erreichen des jeweiligen Meilensteins gezahlt. Der Mandant kann sich in seiner Gesamtkalkulation darauf verlassen, dass die Rechtsanwaltskosten nicht aus dem Ruder laufen.

Ihre Experten für Immobilienrecht

Ob Rechtsanwalt, Schlichter, Experte für Bau-, Banken- oder Gesellschaftsrecht: JASPER-Rechtsanwälte bietet Ihnen eine hochspezialisierte Rechtsberatung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0211 492590 oder per Post an mail@jasper-law.com.

Kontakt