Erfahrungen & Bewertungen zu JASPER Rechtsanwälte

Objektkredit

Bei einem Objektkredit geht es um ein Darlehen für eine einzelne Immobilie. Es handelt sich um eine reine immobilienbezogene Finanzierung, bei der es wesentlich um die Qualität der Immobilie und um die aus ihren nachhaltig erzielbaren Erträgen aus Vermietung und Verpachtung geht. Dann, wenn sich für die finanzierende Bank aus einer Immobilie hinreichende Sicherheiten für ihre Ansprüche auf Zins und Tilgung ergeben, kann in einer Kreditprüfung auf Bonität und Haftung des Kreditnehmers ausnahmsweise verzichtet werden. Da Objektkredite aber meist über Objektgesellschaften gezogen und die Banken sich in der Regel nicht unbedingt allein auf diese Immobilien verlassen werden, wird zumindest in der Mehrzahl der Fälle auch die Bonität des Kreditnehmers betrachtet. Handelt es sich um kleinere Kapitalgesellschaften mit einer geringeren Kapitalisierung, werden Sicherungsmittel wie Bankbürgschaften oder Patronatserklärungen der Muttergesellschaft als zusätzliche Sicherheiten herangezogen.